CJN beim WWP Theater

Die Premiere von Jack The Ripper des WWP-Theater e.V. auf der Pferderennbahn Hassloch ist geglückt!

Es war einfach unbeschreiblich.

Wir sind immer noch stolz ein Teil des "gigantischen" Projektes "Jack The Ripper" von unserem Kooperationspartner WWP-Theater e.V. gewesen zu sein.

 

Das WWP-Theater e.V. hat auf der Pferderennbahn Hassloch zum Krimi „Jack the Ripper“ geladen.

Es gab 800 überdachte Sitzplätze, die alle etwas sehen und hören wollten.

Wir hatten die Problematik über 50m Kulissenbreite vernünftig auszuleuchten, aber trotzdem mit Farben arbeiten zu können. So sind wir auf die Idee gekommen, dass wir die SGM P2 nehmen für die Grundbeleuchtung der Kulisse, die eine Fläche von ca 250m² darstellte.
Für die Szenenbeleuchtung nutzen wir unsere Briteq Theater Spots.

Das ganze wurde beschallt von unseren HK Audio C-subs und den Contour Array CTAs. Die PA wurde in die Kulisse integriert, sodass das Publikum über die ganze Breite der Tribüne ein super Klang präsentiert wurde. Das Ganze wurde angetrieben von unseren Lab.gruppen IPDs 2400 und 12K44, da jeder Kanal andere Delayzeiten hatte.

Als kleines Highlight zum Abschluss haben wir unsere Sparkular FX Europe hinter die Kulisse gestellt. Das ganze Essamble, Regisseur und das Publikum feierten diese Überraschung.

Wir bedanken uns nochmals bei Peter Ruffer für das entgegengebrachte Vertrauen und die super Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.